AfD will Merkel „erlegen“

Die AfD tritt immer offener als rechtsextreme Partei auf: Während der AfD-Kreisverband Altmark-West weiterhin einen Vorsitzenden hat, der aus der Neonaziszene stammt, macht auch der Nachbarkreisverband Lüchow-Dannenberg / Lüneburg überregional Negativschlagzeilen. In einer Twitter-Meldung vom gestrigen Bürgerdialog in Lüneburg wird der Redner Nicolaus Fest mit den Worten zitiert: „Wir sind nicht da, um Frau Merkel zu jagen. Wir sind da, um sie zu erlegen!“

Mit so einer menschenverachtenden Sprache und offenen Gewaltaufrufen zeigt die AfD einmal mehr, dass sie keine demokratische Partei ist, sondern ein Sammelbecken von rechten Hetzer*innen.

Screenshot von Twitter:

AfD Merkel erlegen