04.07.2018: Personalwechsel im Vorstand der AfD Altmark-West

Wie die Volksstimme in ihrer Ausgabe am 04.07.18 berichtet, kam es bei einer Sitzung des Kreisverbands der AfD Altmark-West zu personellen Wechseln im Kreisvorstand. Die Salzwedeler Carsten Brückner und Peter Siebenmorgen (die sich gegen die rassistische Rede von Poggenburg beim politischen Aschermittwoch positioniert hatten) wurden mit einem Misstrauensvotum von den lt. Volksstimme 40 anwesenden Mitgliedern abgewählt. Dafür wurden neu gewählt Georg Krutzfeld (Gardelegen) und Diana Giebler (Diesdorf).
Vorsitzender bleibt der Neonazi Sebastian Koch (Gardelegen), sein neuer Stellvertreter ist Georg Krutzfeld. Weiter im Vorstand sind Stephan Namendorf (Klötze), Gudrun Mücher (Solpke), Roland Karsch (Salzwedel), Andrea Hempel (Klötze) und die neue Diana Giebler.
Das Misstrauensvotum lässt auf parteiinternen Streit schließen, die Volksstimme zitiert den Vorsitzenden Koch mit den Worten: „Unsere Mitglieder erwarten zu Recht, dass gewählte Vorstandsmitglieder ihrer Aufgabe und Verantwortung auch nachkommen“.