26.07.18: Bedrohung mit Waffe gegen Antifaschisten in Salzwedel

Ein junger Antifaschist wird gegen 19:30h in Salzwedel in der Reimmannstraße von zwei Autos überholt. Aus dem vorderen Auto wird aus dem Beifahrerfenster im Vorbeifahren eine Pistole auf den jungen Mann gerichtet. Die Pistole scheint eine Laserzielvorrichtung zu haben, der junge Mann merkt auf auf seinem Oberkörper einen roten Laserpunkt. Der Betroffene erkennt die Person mit der Waffe in der Hand als einen stadtbekannten Neonazi.
Eine weitere Person wird ca. drei Stunden später von den Insassen des anderen Wagens im Schrittempo verfolgt und als „Scheißzecke“ beschimpft.