11.06.19: kleine Anfrage zu Kampfsportveranstaltung der JA Altmark

Kleine Anfrage Kampfsport JA Altmark

Nach unserem Beitrag zu der rechtsextremen Kampfsportveranstaltung der JA-Altmark, die im Verfassungsschutzbericht erwähnt wurde, will es die Die Linke jetzt noch genauer wissen und stellte eine kleine parlamentarische Anfrage zu dem Thema. Dort wird nach Details des Kampfsporttrainings gefragt und nach der Teilnahme von JA-Mitgliedern an einem neonazistischen „Demotraining“ bei Chemnitz:

10. Welche Erkenntnisse liegen der Landesregierung zu einer etwaigen Beteiligung von Mitgliedern der „Jungen Alternative“ Altmark und/oder Personen der subkulturellen neonazistischen Szene der Altmark an einem sogenannten „Demotraining“ des Rechten Plenums Chemnitz am 8. Mai 2016 im Granulitbruch Diethensdorf nahe Chemnitz vor?

Dort waren auch Neonazis aus dem Altmarkkreis Salzwedel beteiligt, u.a. der AfD-Kreisverbandsvorsitzende und JA-Altmark Vorsitzende Sebastian Koch. Wir berichteten u.a. hier über Kochs Verstrickung in die Naziszene.

Die Anfrage kann hier eingesehen werden.