24.01.20: Breiter Protest gegen AfD-Veranstaltung mit Höcke und Kalbitz

AfD-Gegner*innen aus Salzwedel kündigen einen breiten Protest gegen den „Bürgerdialog“ mit Björn Höcke und Andreas Kalbitz an. Ein Zusammenschluss aus Bürgerbündnissen gegen Rechts, politischen Parteien, Organisationen, Menschen aus Kirchengemeinden, Umwelt- und Klimaschutzgruppen, Künstler*innen, Vereinen, Gewerbetreibenden und Einzelpersonen hat insgesamt sechs Gegenversammlungen angemeldet:

Ab 15:30h trifft sich das Aktionsbündnis Solidarisches Salzwedel am Bahnhof, um durch die Innenstadt zum Kulturhaus zu demonstrieren. Dort sind rund um den Veranstaltungsort der AfD-Veranstaltung vier Kundgebungen und eine Fahrraddemo angemeldet. Die Anmelder*innen erwarten mehrere hundert Personen. Die Volksstimme berichtet über die geplanten Proteste hier.

Das Aktionsbündnis kritisiert in seiner Pressemitteilung, dass die Stadtverwaltung das Kulturhaus der AfD für eine offen rechtsextreme Veranstaltung zur Verfügung stellt und ruft alle Menschen zu einem vielfältigen und friedlichen Protest gegen die braune Veranstaltung auf. Das Aktionsbündnis fordert: “In der Hansestadt Salzwedel darf kein Platz sein für rechte Hetze, Diskriminierung und Geschichtsrevisionismus durch Politiker wie Höcke und Kalbitz!”

Auch die Kampagne Augen auf! Gemeinsam gegen Rechts Salzwedel unterstützt die Proteste.

Weitere Infos gibt es hier:
https://bündnisgegenrechtswendmark.de/
https://www.facebook.com/events/560306804552025/
https://twitter.com/saw2401

Übersicht über die Aktionpunkte:
Karte Salzwedel Aktionspunkte

Demonstration ab 15:30 Uhr mit Startpunkt am Bahnhof Salzwedel, Ende um 17:00 Uhr an den Aktionspunkten

Punkt 1: Neuperver Straße / Kreuzung Schillerstraße – Umwelt- und Klimaschutzgruppen mit Redebeiträgen, Foodsharing und mehr unter dem Motto “Für ein antifaschistisches Klima”

Punkt 2: Vor dem Neuperver Tor Höhe Wasserturm – Aktionsbündnis solidarisches Salzwedel, Abschlusskundgebung Bündnisdemo
Hier ist auch der Startpunkt der Fahradddemo, mit Beginn um 17:00 Uhr!

Punkt 3: Vor dem Neuperver Tor / Ecke Zufahrt Pennyparkplatz – Die Linke mit Redebeiträgen und Reisigbesen binden unter dem Motto “Den braunen Dreck aus der Stadt kehren!”

Punkt 4: Altperver Straße / Ecke Chüdenstraße – Kirche und Diakonische Flüchtlingshilfe mit Andachten, Impro-Kabarett, Musik und mehr